Kreisfeuerwehrtag 2008 in Saal a.d. Saale

Am vergangenen Wochenende fand in Saal an der Saale der Kreifeuerwehrtag 2008 statt. Thema der Veranstaltung war Gerätekunde, Gerätewartung und Geräteprüfung In der Festhalle begrüßte Kreisbrandinspektor Stefan Schmöger die etwa 120 Feuerwehrleute und gab eine kurze Einführung in das Thema der Veranstaltung.

Im anschließenden Praktischen Teil der Veranstaltung wurden die versammelten Feuerwehrleute in Gruppen aufgeteilt, um an einzelnen Stationen praxisnahe Vorführungen zur Geräteprüfung zu sehen. Neben der Feuerwehr Bad Neustadt, die in der Festhalle die Wartung und Prüfung von Atemschutzgeräten vorführten und der Firma Weber Hydraulikgeräte, die den Umgang mit Hydraulischem Rettungsgerät zeigten, war auch eine Abordnung unserer Feuerwehr zur Stationsausbildung eingeteilt.

Werner Schiele referierte über die Instandhaltung von Leitern, wobei er nicht nur auf die gängigen Alu Leitern sondern auch auf die immer noch vorhandenen Holz Leitern einging. Er zeigte den einzelnen Gruppen wie Leitern auf einfache Weise geprüft werden können und wie die Prüfungen dokumentiert werden müssen. Neben der Methode mit normalen Gewichten testete er eine Leiter noch mit einem speziellen Gerät der Firma Ziegler, bei dem das Gewicht in der Mitte der Leitern über einen Seilzug erreicht wird. Vorteil hier ist, dass keine schweren Gewichte mehr herumgetragen werden müssen und die Testeinrichtung konstant ist. Im Anschluss wurde die Prüfung von Lufthebern vorgeführt. Zwar hat nicht jede Feuerwehr im Landkreis solche Lufthebekissen, aber nichts desto trotz müssen diese einer besonders genauen Prüfung unterzogen werden, da mit ihnen schwere Lasten gehoben werden. Sebastian Finger erläuterte den Feuerwehrleuten die Prüfung von Sicherheitsgurten und Halteleinen. Diese müssen nach jedem Einsatz einer Sichtprüfung unterzogen werden und einmal im Jahr durch den Gerätewart der jeweiligen Wehr oder einem Sachverständigen geprüft werden. Auch hier ist die Dokumentation wichtig um rechtliche Probleme zu vermeiden. Manch einer war erstaunt darüber, dass die Sicherheitsgurte bereits nach 10 Jahren ausgesondert werden müssen. Vielen Gemeinden steht nun wohl eine Sanierung der Feuerwehrgurte bevor. Zum Abschluss führte Sven Puchinger die Prüfung von Druckschläuchen und Saugschläuchen vor. Die Wartung von Druckschläuchen kann auf einfache Weise wie im Feuerwehralltag üblich mit einer TS8 durchgeführt werden. Für die Prüfung von Saugschläuchen wurde eine spezielle Vorrichtung mit Manometer an den Hydranten angeschlossen und so ein Unterdruck im Saugschlauch erzeugt. Der lästige Lärm der Pumpe zum Testen fällt somit natürlich weg. Trotz der trockenen Themen war das Interesse der Feuerwehrleute groß.

Alles in allem war er Tag sowohl für die Teilnehmer aber natürlich auch für uns eine interessante Weiterbildung im Bereich Gerätekunde. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Saal für die tollen Örtlichkeiten im neu gebauten Feuerwehrhaus und bei allen Teilnehmern des Feuerwehrtags für das Interesse.

Weitere Bilder sind im Fotoalbum zu finden. 

Einladung zur Jahreshaupt- und Dienstversammlung

Am Freitag den 15. Februar 2008 findet im Sozialtrakt des Feuerwehrgerätehauses um 19.30 Uhr die diesjährige Jahreshaupt- und Dienstversammlung statt. Alle aktiven Feuerwehrangehörigen werden gebeten auf der Veranstaltung zu erscheinen. Sollte die Teilnahme aus wichtigen Gründen nicht möglich sein, wird um Abmeldung beim Kommandanten oder beim Vereinsvorsitzenden gebeten. Anzugsordnung ist wie immer die komplette Uniform.

Auf der Tagesordnung stehen neben den üblichen Berichten des vergangenen Jahres und Ehrungen die Neuwahl der Vorstandschaft.  

Kommende Übungen

Da in Bischofsheim immer mehr Haushalte an das Erdgasnetz angeschlossen sind, ist es auch für uns in der Feuerwehr an der Zeit etwas mehr über die Gefahren im Umgang mit Erdgas zu lernen. Zu diesem Zweck findet am 07.11 um 19:30 Uhr im Feuerwehrhaus eine Unterweisung durch die Firma Rhöngas statt. Außerdem haben wir am 17.11 die Möglichkeit bei der Firma Katzenberger in Bad Neustadt eine praktische Übung in der Technischen Hilfeleistung durchzuführen. Gerade für Feuerwehrleute die sonst wenig mit Schere und Spreizer in Berührung kommen ist diese Übung eine Gelegenheit den Umgang mit den Geräten zu üben. Abfahrt nach Bad Neustadt ist um 14:00 Uhr am Feuerwehrhaus in Bischofsheim.

Unterweisung – Unfallverhütungvorschrift

Am kommenden Freitag findet im Feuerwehrhaus die diesjährige Unterweisung für die Unfallverhütungsvorschrift statt. Diese Unterweisung ist für aktive Feuerwehrangehörige wichtig, da ein kompletter Versicherungsschutz nur gegeben ist für den, der an dieser Unterweisung teilgenommen hat. Es wird deshalb um vollzähliges erscheinen gebeten. Die Unterweisung beginnt um 19.30 Uhr im Schulungsraum.

Zusammenspiel zwischen Atemschutz und Mannschaft

Am kommenden Mittwoch den 10.10.2007 findet um 19.30 Uhr eine Übung für Atemschützer und restliche Mannschaft statt. Ziel der Übung ist die Vertiefung des Zusammenspiels zwischen Atemschützern, Führungskräften, Atemschutzüberwachung und der restlichen Mannschaft. Diese Übung findet zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Wegfurt statt. Geleitet wird die Übung von Werner Schiele und Thomas Rauch. Da die Atemschutzüberwachung und die Koordination von Einsatzkräften und Atemschützern ein wichtiges Thema ist, wird um zahlreiche Teilnahme gebeten.

Neue Webseite online

Herzlich willkommen auf der neuen Webseite der Freiwilligen Feuerwehr Bischofsheim. Auf den kommenden Seiten finden Sie Informationen, Wissenswertes und Einsatzberichte unserer Wehr. Diese Seite soll sowohl den Mitgliedern der Feuerwehr, aber natürlich auch der Bevölkerung und der Presse als Informationsquelle über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Bischofsheim dienen. Noch sind nicht alle Inhalte komplett, was aber in den nächsten Tagen geschehen wird.